Montag, 13. April 2015

Seelachsfilet mit Blumenkohlpüree

Anstatt immer dasselbe Kartoffelpüree, gab es diesmal Blumenkohlpüree. Super übrigens auch für eine Ernährung mit wenigen Kohlenhydraten, da Blumenkohl im Gegensatz zu Kartoffeln sehr sehr wenig Kohlenhydrate enthält.

Um dieses Rezept für 2 Personen nachzumachen nimmt man folgende
Zutaten:

Für den Seelachs:
4 kleine Seelachsfilets
3-4 Thymianzweige
20 Gramm Butter
2 EL Olivenöl

Für das Püree:
einen großen Kopf Blumenkohl
50-100 ml Milch
80 Gramm Butter
2 El Saure Sahne
1 El Gemüsebrühepulver
 
Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Chiliflocken zum Würzen


Für das Püree den Blumenkohl von seinen Blättern befreien, in seine Röschen zerteilen und in einem Topf mit Wasser bedecken. Das Gemüsebrühepulver dazugeben und mit einem Deckel bedeckt leicht köcheln lassen, bis der Blumenkohl gar ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Dann das Wasser abgießen und erst einmal die Butter mit 50ml Milch und der Sauren Sahne dazugeben. Mit einem Pürierstab cremig pürieren, falls die Konsistenz noch zu fest ist, noch mehr Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nicht sparen und gut abschmecken.


Für den Seelachs in einer Pfanne das Olivenöl zusammen mit der Butter erhitzen, den Thymian von den Zweigen zupfen und mit in die Pfanne geben. Die Seelachsfilets dazugeben und scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken gut würzen. Von beiden Seiten circa 3 Minuten scharf anbraten. Dann zusammen mit dem Püree servieren. Die Thymianbutter die noch in der Pfanne ist über das Püree geben.


Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für die tollen Kommentare die mir hinterlassen werden! Ich freue mich über jeden Einzelnen! :-)♥