Freitag, 22. November 2013

Vanillekipferl

Endlich ist die Plätzchenbackzeit gekommen. Als erstes habe ich dieses Jahr Vanillekipferl gebacken. Der Teig ist wahnsinnig einfach zu machen und das Rezept stammt von meiner Ururgroßmutter.
Ich liebe sie schon seit meiner Kindheit und werde sie sicher auch weiter jedes Jahr backen!

Für 5 Bleche nimmt man folgende 
Zutaten:
750 Gramm Weizenmehl
630 Gramm Pflanzenmargarine, vegane Butter oder normale Butter
300 Gramm Mandeln, gemahlen mit Schale
210 Gramm Zucker

Zum Wälzen:
250 Gramm Puderzucker
5 Päckchen Vanillezucker
1 TL gemahlene Bourbon-Vanille



Die Margarine/Butter schmelzen und mit allen anderen Teigzutaten vermengen. Dann eine Stunde kalt stellen. Als nächstes jeweils 1/5 des Teiges zu einer Rolle formen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Aus jeder Scheibe Kipferl formen. Auf Bleche legen und im Ofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und in der Vanillepuderzuckermischung wälzen. Hier muss man ziemlich vorsichtig sein, da sie warm noch zerbrechlich sind. Keine Sorge, später werden sie fester. 


In einer verschlossenen Plätzchendose kühl aufbewahren. Sie schmecken am besten wenn sie einen Tag gut durchgezogen sind!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für die tollen Kommentare die mir hinterlassen werden! Ich freue mich über jeden Einzelnen! :-)♥