Donnerstag, 10. Januar 2013

Kartoffelgratin mit Gemüse und Speck

Eine etwas andere Art des gewöhnliche Kartoffelgratins habe ich kürzlich gemacht. Ein Kartoffelgemüsegratin  mit Speck.

Dazu nimmt man folgende
Zutaten: 
1 kg festkochende Kartoffeln
100 Gramm Speck
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
ca. 5 Cocktailtomaten
Frühlingszwiebeln
250 ml Sahne
250 ml Milch
250 Gramm geriebenen Gouda oder Emmentaler
Muskat
Salz 
Pfeffer

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
In einer Pfanne den kleingeschnittenen Speck, die gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen.
Eine Auflaufform einfetten und mit den Kartoffelscheiben fächerförmig auslegen. Nun die Kartoffelschicht mit der Hälfte der Zwiebel-Speck-Mischung, der Hälfte der geviertelten Tomaten und etwas Frühlingszwiebeln bestreuen.
Wieder eine Schicht Kartoffelscheiben darauf und den Rest der Frühlingszwiebeln, der Zwiebel-Speck-Mischung und der Tomaten verteilen. Eine letze Schicht Kartoffelscheiben darauf.


In einem hohen Gefäß die Milch mit der Sahne, viel frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer vermischen und über die Kartoffeln geben.

Im Ofen auf geringer Hitze etwa eineinhalb Stunden backen. Danach mit einem Messer den Test machen ob die Kartoffel gar sind. Falls nicht noch etwas länger im Ofen lassen. Falls sie gar sind mit Käse bestreuen und noch 5-10 Minuten bei hoher Hitze den Käse schmelzen lassen.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche und einen schönen Abend! :-)

Kommentare:

  1. mmmh das sieht wirklich seeeeehr lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja das sieht lecker aus, aber was genau ist geringe Hitze im Ofen?!

    AntwortenLöschen

Danke für die tollen Kommentare die mir hinterlassen werden! Ich freue mich über jeden Einzelnen! :-)♥