Donnerstag, 15. November 2012

Heißes Schokoladen-Soufflé

Schokolade pur mag ich nicht besonders, Schokoladenkuchen hingegen liebe ich. Und Schkoladen-Soufflé ist meiner Meinung nach eine, der wirklich besten Arten, Schokolade zu verarbeiten!

Dieser Geschmack wenn man den ersten Löffel Schokosoufflé in den Mund nimmt ist unbeschreiblich!
 
Für das Schkosoufflé nimmt man folgende
Zutaten:

200 Gramm Zartbitterschokolade
300 Ml Milch
4 Eier
50 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
25 Gramm Butter
1 EL Speisestärke


Puderzucker zum Bestäuben




Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und das Eigelb beiseite stellen. 
Nun Milch und Butter in einem Topf zum Köcheln bringen. 
Seperat Eigelb, Zucker und Speisestärke mischen und mit etwas heisser Milch aus dem Topf aufschlagen. 


Dann in den Topf mit der Butter-Milch Mischung und unter Rühren warten bis es eingedickt ist. Am Ende 100 gramm der Zartbitterschokolade darin schmelzen. 
Nun die restlichen 100 gramm der Zartbitterschokolade mit einem scharfen Messer kleinhacken, den Eischnee unter die eingedickte Schokoladenmasse ziehen und am Ende die gehackte Schokolade noch unterheben.   

Eine Soufflé Form oder eine Auflaufform mit 850ml Fassungsvermögen einfetten und mit Zucker ausstreuen. Dann den Teig in die Form füllen und bei 180°, Gasstufe 3-4, 40-45 Minuten backen, bis das Soufflé aufgegangen ist. 
Wenn es fertig ist aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren! 



Kommentare:

  1. Zum reinlegen! Genau so wie eine Schokoladen-Soufflé sein soll. Perfekt für einen kalten Winterabend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir auch jedes mal wenn ich es mache. Es sollte am besten nie zuende gehen :)
      Lass es Dir schmecken!

      Löschen

Danke für die tollen Kommentare die mir hinterlassen werden! Ich freue mich über jeden Einzelnen! :-)♥